Unser Leitbild

Präambel

Diakonie ist soziale Arbeit an der Seite der evangelischen Kirche und Teil des deutschen Wohlfahrts- und Sozialsystems. Diakonie ist geprägt und getragen vom christlichen Glauben und vermittelt damit Gottes Liebe zu allen Menschen. Diakonie begleitet Kinder, Jugendliche und Erwachsene in allen Lebenslagen. Diakonie bedeutet Dienst und Hilfe für die Schwachen in unserer Gesellschaft. Diakonie macht sich stark für Menschen, die sich in akuten Nöten befinden und deren Würde missachtet wird. Die Diakonie Leipziger Land engagiert sich besonders für Menschen in unserer Region. Wir sehen hier unseren Beitrag zur Förderung des sozialen Friedens und der Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft.

Orientierung

Wir orientieren unser Handeln an der biblischen Aufforderung: „Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt. Dies ist das höchste und größte Gebot. Das andere aber ist dem gleich: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.“ (Mt. 22,37 ff).

Wir lassen andere teilhaben an unserem Glauben, unserer Hoffnung und unserer Zuversicht auf Gott durch unser Handeln.

Verantwortung für den Menschen

 Wir achten die Würde jedes Menschen, denn Gott liebt jeden Menschen unabhängig davon, was er ist und was er kann. Er nimmt ihn an – auch im Scheitern und in der Schuld. Daran richten wir unser Handeln aus. Diakonisches Handeln fragt nicht nur nach dem, was der Mensch braucht, sondern nach dem, was er will. Zur Würde des Menschen gehört, dass Anfang, Mitte und Ende des Lebens in Gottes Hand liegen. Unsere christliche Orientierung wird durch unsere Haltung und kirchliche Angebote wie Gottesdienste, Andachten und Seelsorge erkennbar. Gern binden wir Angehörige in unsere Aktivitäten für Menschen, die Rat und Hilfe benötigen mit ein.

Mitarbeiter

Wir sind eine Dienstgemeinschaft aus hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern, aus Christen und Nichtchristen. Gemeinsam fühlen wir uns dem diakonischen Gedanken verpflichtet und erkennen die christliche Botschaft als Basis unseres Handelns an. Wir stützen uns auf das hohe Engagement aller haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter. Unsere Zusammenarbeit ist durch Vertrauen, Annahme, Offenheit und Ehrlichkeit geprägt. Kritik ist erwünscht und Konflikte werden konstruktiv ausgetragen. Wir entwickeln im Miteinander unsere fachliche und soziale Kompetenz. Wir arbeiten bedarfs- und zielorientiert. Die uns anvertrauten Mittel setzen wir verantwortungsvoll ein. Ein transparenter Führungsstil ermöglicht Verantwortungsübernahme und fördert Motivation und Zufriedenheit der Mitarbeiter.

Planungen und Strategien

Wir nehmen die Veränderungen des gesellschaftlichen und kirchlichen Umfeldes in unserer Region wahr und wollen diese aktiv mitgestalten. Dabei fließen überregionales Denken, regionales Handeln, Ressourcenorientierung und die Ausrichtung an Qualitätsstandards in unsere praktische Arbeit ein. Als  Diakonie Leipziger Land streben wir Wachstum und Entwicklung an, ohne dabei den Willen Gottes aus dem Blick zu verlieren. Voraussetzung dafür ist die wirtschaftliche Stabilität des Diakonischen Werkes. Wir handeln nicht profitorientiert, sondern gemeinnützig. Eine dezentrale, nach Fachbereichen organisierte Struktur hilft bei der Umsetzung unserer Visionen. Im Rahmen unserer Möglichkeiten setzen wir uns für ökologisch orientiertes Wirtschaften ein, um einen Beitrag zur Bewahrung der Schöpfung zu leisten. Wir leben vom Engagement sowie den Gaben und Fähigkeiten aller haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter. Gemeinsam wollen wir deshalb dieses Leitbild im Alltag unserer diakonischen Einrichtungen und Dienste für alle, die zu uns kommen, spürbar und erlebbar machen.

Sie können unser Leitbild hier herunterladen.