Schulsozialarbeit an der Oberschule Pegau

Schulsozialarbeiter möchten Schüler stark machen und beim Erwachsenenwerden begleiten. Sie haben ein offenes Ohr für Jugendliche, helfen bei Konflikten, Liebeskummer und anderen Sorgen.  Sie organisieren Projekte, sind Kummerkasten, Schnittstelle, Berater, Initiator, Vermittler, Trainer und anderes mehr. Schulsozialarbeit hat dabei vor allem diejenigen im Blick, die aufgrund sozialer Benachteiligungen oder persönlicher  Beeinträchtigungen auf besondere Unterstützung angewiesen sind.


Aufgabengebiete und Ziele

  • Anlaufstelle bei persönlichen/schulischen Problemen von SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen (Einzelfallhilfe)
  • Begleitung der Jugendlichen auf ihrem Weg zum Erwachsenwerden
  • Organisation präventiver Angebote und externer Projekte
  • Förderung der beruflichen und gesellschaftlichen Eingliederung
  • enge Zusammenarbeit mit dem Schülerrat, Vernetzung und Kooperation im Leipziger Land
  • Gruppenangebote (zielgruppen- oder themenorientiert)

Das Angebot Schulsozialarbeit richtet sich an alle Schüler der Klassen 5-10 und basiert auf freiwilliger Basis.