Kinder- und Jugendhaus „Come In”

Das „Come In” Kinder- und Jugendhaus ist ein Projekt der offenen Kinder- und Jugendarbeit in Grimma. Neben dem Angebot einer „Offenen Tür“, die mit verschiedenen Räumlichkeiten und Angeboten jüngere und ältere Jugendliche einlädt und begleitet, gibt es im „Come In” zielgruppenorientierte Projekte.

Ring wird mit Zange in Schmiedefeuer gehalten

„Du bist ein Schmuckstück 3.0“: Goldschmiede-Projekt im „Come In“

Das Diakonie-Kinder- und Jugendhaus „Come In“ Grimma öffnet in den Ferien wieder seine Werkstatt. Mädchen und Jungen können hier die Arbeit eines Goldschmiedes selbst ausprobieren. Vom 10. bis 14. Februar lädt das Haus zum beliebten Kreativ-Workshop unter dem Motto „Du bist ein Schmuckstück 3.0“ ein. „Wer gerne experimentieren, Spaß haben und etwas lernen möchte, ist herzlich willkommen“, sagt Stefan Kosiek, Sozialpädagoge, Goldschmied und Leiter des „Come In“. Willkommen sei auch, wer die Werkstatt schon kennt und nun weitermachen möchte. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes. Termin: 10. – 14. Februar 2020, jeweils von 10-15 Uhr, die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung: Tel. 03437 9129950176 57743093, , bitte Lunchpakete mitbringen

Hier geht es zu einem Film von Muldental-TV über den Workshop in den Winterferien (© Muldental-TV).

Öffnungszeiten/„Offene Tür“:

Montag:14-19 Uhr
Mittwoch:14-19 Uhr
Freitag:14-19 Uhr

Was bieten wir sonst noch an:

  • Hausaufgabenhilfe für Kinder bis Klasse 6
  • Probe- und Aufenthaltsräume für Jugendliche
  • Hilfe für Jugendliche bei der Verwirklichung ihrer Vorstellung von Freizeitgestaltung
  • Vermietung von Veranstaltungsräumen (Küche und WC incl.)

Come In-Leiter mit Pinsel und Palette beim Gestalten einer Wand des Jugendhauses