Schulsozialarbeit am Wiprecht-Gymnasium in Groitzsch

Schulsozialarbeiter möchten Schüler stark machen und beim Erwachsenenwerden begleiten. Sie haben ein offenes Ohr für Jugendliche, helfen bei Konflikten, Liebeskummer und anderen Sorgen.  Sie organisieren Projekte, sind Kummerkasten, Schnittstelle, Berater, Initiator, Vermittler, Trainer und anderes mehr. Schulsozialarbeit hat dabei vor allem diejenigen im Blick, die aufgrund sozialer Benachteiligungen oder persönlicher  Beeinträchtigungen auf besondere Unterstützung angewiesen sind.

Kinder legen Hände auf einem Buch übereinander

Unsere Angebote

  • Beratung und Unterstützung für Schüler und Schülerinnen mit Problemlagen in der Klasse, Schule und im Elternhaus
  • Zusammenarbeit mit Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern
  • Konfliktregulierung und Streitschlichtung, Streitschlichterausbildung von Schülern
  • Vermittlung von Hilfsangeboten und Einrichtungen (z. B. Beratungsstellen, Jugendamt …)
  • Sozialtraining und soziales Lernen in Klassen
  • Präventionsarbeit im Bereich Medien, Sucht und Gewalt