STELLENAUSSCHREIBUNG

Wir suchen ab 01.09.2020 einen

SOZIALPÄDAGOGEN (m/w/d)

für unser Jugendberufshilfeprojekt WaldWerkStatt+

Seit mehr als 145 Jahren gestaltet die Diakonie im Leipziger Land soziale Arbeit an der Seite der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens. Mit gelebtem christlichem Glauben und praktischer Nächstenliebe ist sie für Ältere, Kinder, Jugendliche, Familien, Menschen mit Behinderung und in Notlagen da. Die Diakonie Leipziger Land ist mit ihren Tochtergesellschaften für über 60 Einrichtungen und Projekte verantwortlich. Dazu gehören Altenpflegeheime, Sozialstationen, Wohnstätten, Kindergärten und Horte, Beratungsstellen und vieles andere mehr. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erkennen die christliche Botschaft als Basis diakonischen Handelns an.

Die Jugendberufshilfe ist ein spezialisiertes Angebot für junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren, die zum Ausgleich sozialer Benachteiligungen oder zur Überwindung individueller Beeinträchtigungen in erhöhtem Maße auf Unterstützung angewiesen sind.
Im Rahmen der Jugendberufshilfe werden den Jugendlichen sozialpädagogische Hilfen angeboten, um ihre schulische und berufliche Ausbildung, Eingliederung in die Arbeitswelt und ihre soziale Integration zu fördern.

Forstarbeiter sägt Baumstamm

Nähere Information zur WaldWerkStatt+ finden Sie hier.

Ihre Aufgaben:

• Stellvertretung der Projektleitung
• Durchführung von Sozialkompetenztraining
• sozialpädagogische Betreuung und Begleitung der Teilnehmer bei Ämtergängen
• individuelle Beratung und Zielentwicklung mit den Teilnehmern
• Zusammenarbeit mit dem kommunalen Jobcenter, der Agentur für Arbeit, dem Jugendamt und der Jugendgerichtshilfe
• Dokumentation der Teilnehmerbetreuung

Wir wünschen uns:

• abgeschlossenes Diplom-Studium der Sozialen Arbeit (FH, BA) bzw. Bachelor/Master of Arts
• Erfahrungen im Umgang mit Jugendlichen sind von Vorteil
• Verständnis für junge Menschen in schwierigen Lebenssituationen
• Kreativität und Freude am gestalterischen Arbeiten
• Motivationsfähigkeit
• Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Konflikt- und Kritikfähigkeit
• Führerschein Klasse B/BE

Wir bieten Ihnen:

• eine zunächst befristete Vollzeitstelle für die aktuelle Laufzeit des Projekts bis zum 28.02.2022 mit der Möglichkeit der Verlängerung
• eine attraktive Vergütung mit einem 13. Monatsgehalt, Sozialleistungen und einer betrieblichen Altersvorsorge nach AVR Diakonie (Fassung Sachsen)
• 29 Tage Jahresurlaub
• die Möglichkeit einer betrieblichen Berufsunfähigkeitsversicherung und eines Lebensarbeitszeitkontos
• die Möglichkeit, eigene Fähigkeiten und besondere Qualifizierungen einzubringen
• Fort- und Weiterbildung
• flexible Arbeitszeiten

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per E-Mail oder per Post an:

Diakonie Leipziger Land, Bockenberg 3, 04668 Grimma

oder an

Die Stellenausschreibung können Sie hier als PDF herunterladen.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Übersendung Ihrer Bewerbung per E-Mail nur Anlagen im PDF-Format Beachtung finden.

Für Rückfragen steht Ihnen unsere Projektleiterin Nicole Möller unter der Rufnummer 03437 982484 gern zur Verfügung.

Die Tätigkeit ist für Schwerbehinderte geeignet. Bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung werden Schwerbehinderte und diesen Gleichgestellte bevorzugt berücksichtigt.

Mit Ihrer Bewerbung willigen Sie in die Weiterverarbeitung Ihrer Daten ein. Ihr Einverständnis zur Verarbeitung sowie zur Weiterleitung innerhalb unseres Unternehmens sowie unserer Tochtergesellschaft (Heimverbund Leipziger Land gemeinnützige GmbH) setzen wir voraus. Details zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihren diesbezüglichen Rechten entnehmen Sie dem Hinweisblatt „Informationen zum Datenschutz im Umgang mit Ihrer Bewerbung“.