Ermutigung und Wissen für Helfer: Diakonie und AOK PLUS planen Pflegekurs in Borna

03.07.19

Sie sind oft rund um die Uhr im Einsatz und extrem gefordert: Was pflegende Angehörige leisten, verdient höchsten Respekt. Um ihnen Unterstützung anzubieten, möchte die Diakonie Leipziger Land in Zusammenarbeit mit der AOK PLUS auch in Borna einen Pflegekurs anbieten. Dazu soll vorab der Bedarf ermittelt werden. In Grimma fanden die Kurse bereits regen Zuspruch.

„Wir wollen damit Basiswissen vermitteln“, erläutert Kathrin Beyer, die bei der Diakonie den Fachbereich Altenhilfe leitet. Im Kurs gehe es zum Beispiel um rechtliche Grundlagen, Informationen über Hilfsmittel, ganz praktische Tipps und vieles andere mehr. „Ganz wichtig ist auch das Thema Selbstfürsorge, was bei pflegenden Angehörigen oft zu kurz kommt“, so Kathrin Beyer, „wir möchten sie ermutigen, stärken, entlasten und mit Wissen ausstatten sowie den Austausch mit anderen Betroffenen ermöglichen“.

Der Kurs soll 5 Einheiten umfassen und in der Tagespflege der Diakonie in Borna, Oststraße 1, stattfinden. Interessierte melden sich beim Kompetenzzentrum Pflege der Diakonie, Frau Petra Hoppe Tel. 0176 34675384, ed.dn1563895819al-re1563895819gizpi1563895819el-ei1563895819nokai1563895819d@ege1563895819lfp.m1563895819urtne1563895819zznet1563895819epmok1563895819 oder bei der AKO PLUS, Frau Katrin Ladewig, Tel. 0152 01570599, ed.ko1563895819a.sul1563895819p@giw1563895819edal.1563895819nirta1563895819k1563895819. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Mitgliedschaft in der AOK PLUS ist nicht zwingend erforderlich.